Grafik Copyright ABDA.de Postingservice. Erstellt von START4PUBLICITY 6/2016

Das Berufsbild des Apothekers und der Apothekerin

Apothekerinnen und Apotheker sind Experten für Arzneimittel. Der Beruf ist anspruchsvoll und mit viel persönlicher Verantwortung verbunden. Apotheker arbeiten zumeist in Apotheken, aber auch im Krankenhaus, in Industrie, Forschung und Verwaltung. Voraussetzung für die Approbation als Apotheker ist der erfolgreiche Abschluss des Pharmaziestudiums.

Ausbildung und Approbation

Um Pharmazie studieren zu können, muss man eine Hochschulzugangs-Berechtigung nachweisen. Im Normalfall wird diese mit dem Abitur erworben. Aber auch Nicht-Abiturienten können unter bestimmten Voraussetzungen Pharmazie studieren. Die pharmazeutische Ausbildung besteht aus einem vierjährigen Universitätsstudium und einem anschließenden praktischen Jahr.

Tätigkeitsbereich

Apotheker arbeiten aufgrund ihres pharmazeutischen Fachwissen und ihrer breiten naturwissenschaftlichen Ausbildung nicht nur in öffentlichen Apotheken. Ihnen steht eine Vielzahl verschiedener Tätigkeitsbereiche, u. a. in Industrie und Verwaltung, an Universitäten und Berufsschulen, in Behörden und Institutionen, offen.

Empathie-Berufe wie die des Apotheker werden bleiben

Robotik ersetzt heute in vielen Industriebereichen bereits Muskelkraft und Köpfchen eines Mitarbeiters, oder einer Mitarbeiterin. Züge und Busse autonom steuern, Pakete packen und ausliefern per Flugroboter könnte bald schon keine Zukunftsmusik mehr sein. Was Roboter aber nicht können: Empathisch zuhören, beraten und Aufmerksamkeit schenken. Daher kann keine Maschine einen Arzt oder Apotheker ersetzen. Wenn die Digitalisierung der Welt weiter in diesem Tempo fortschreitet, werden bald die Hälfte der jetzigen Arbeitsplätze durch Roboter übernommen. Bleibt eines für die Menschheit notwendig: die Empathie. Und damit Berufe wie die des Arztes und des Apothekers. Diese Überzeugung vertrat Professor Dr. Richard Precht in seinem Vortrag beim 10. Zukunftskongress öffentliche Apotheke im Februar in Bonn. Hier erfahren Sie mehr zu diesem Thema und zum Vortrag von Dr. Precht.Öffnet externen Link in neuem Fenster..mehr (Externer Link zum gesamten Beitrag auf der Website von aponet.de)

(© Text & Foto & Link abda.de Postingservice / Textauszug aponet.de / Text & Foto bearbeitet und erstellt von START4PUBLICITY Jürgen A. Slowik 3 / 2018)

Die Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag
von 8.00 - 19.00 Uhr
Dienstag - Mittwoch - Freitag
von 8.00 - 18.00 Uhr
Samstag
von 9.00 - 13.00 Uhr
Telefon
06589 - 1015
Fax
06589 - 1574


Die Notdienstsuche

Ein Service von aponet.de - dem offiziellen Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker


Das Apotheken-Qualitätssiegel

Offizielles QMS-Siegel LAK & BAK

Die Angebote 7. & 8. 2018


Ihre Apothekenfinder-App


Die Apotheken-News

aponet.de

aponet.de
aponet.de, das offizielle Gesundheitsportal der deutschen ApothekerInnen
Orangen-Schutz für die Augen
Dienstag, 17. Juli 2018
Wer regelmäßig Orangen isst, kann bestimmten Augenerkrankungen vorbeugen.
Download (0 MB)
Erdbeeren und Tomaten: Allergie je nach Sorte
Dienstag, 17. Juli 2018
Je nach Sorte unterscheidet sich das Allergiepotenzial deutlich.
Download (0 MB)
Herpes-Viren könnten an Alzheimer beteiligt sein
Dienstag, 17. Juli 2018
Studien deuten auf einen Zusammenhang zwischen einer Infektion und Alzheimer hin.
Download (0 MB)

Das Wetter in Kell am See


Das Gesundheitslexikon


Die Arzneimitteldatenbank


Der Kalender

Juli 2018

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 1
27 2 3 4 5 6 7 8
28 9 10 11 12 13 14 15
29 16 17 18 19 20 21 22
30 23 24 25 26 27 28 29
31 30 31

Das Heilpflanzenlexikon


Die Rezeptdatenbank


Die Apothekensuche

Ein Service von aponet.de - dem offiziellen Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker


Das Marketing & PR-Konzept

Nach oben