21 % Rabatt auf Refluthin ® Kautabletten mit Minz- oder Fruchtgeschmack bei Sodbrennen im Pack mit 16 Stück

Schnelle Hilfe und natürlicher Schutz

Sodbrennen, saures Aufstoßen oder anhaltender Druck im Magen sind häufige Beschwerden und ziemlich lästig. Sie wünschen sich daher eine rasche und verträgliche Linderung? Die neuen Refluthin® Kautabletten wirken gleich zweifach bei Sodbrennen. Refluthin® Kautabletten sorgen durch mineralische Säurepuffer für eine schnelle, anhaltende und zuverlässige Linderung von säurebedingten Magenbeschwerden. Ihre einzigartige Kombination mit hochkonzentriertem, pflanzlichem Feigenkaktusextrakt bietet außerdem natürlichen Schutz für die angegriffene Schleimhaut der Speiseröhre.

Sodbrennen: ja oder nein? Ursachen und Symptome richtig deuten

Sodbrennen entsteht, wenn Mageninhalt zusammen mit Magensäure zurück in die Speiseröhre fließt. Durch diesen Rückfluss, im medizinischen Fachjargon als Reflux bezeichnet, kommt es zu den brennenden Schmerzen hinter dem Brustbein. Diese können sogar bis in den Hals ausstrahlen und beispielsweise Heiserkeit oder Husten verursachen. Denn die Magensäure kann neben der Schleimhaut der Speiseröhre auch die Stimmbänder und die Rachenschleimhaut reizen. Sogar Rücken- oder Schulterschmerzen sind möglich, da auch umliegende Nerven gereizt werden und der Schmerz so über die Wirbelsäule in andere Körperregionen ausstrahlen kann. Wichtig zu wissen: Sodbrennen ist keine Krankheit, sondern ein Symptom. Daher gibt es zahlreiche Möglichkeiten, warum Sie unter Sodbrennen leiden.

Sodbrennen: Was sind häufige Auslöser der Beschwerden?

Auch wenn wir uns vorwiegend gesund ernähren, konsumieren wir doch hin und wieder Lebensmittel, die den Magen belasten können. Vor allem Süßes, deftige Speisen und üppige Mahlzeiten, Fruchtsäfte, Kaffee oder Alkohol bedeuten für den Verdauungstrakt mehr Arbeit als eine leichte, bekömmliche Gemüsesuppe. Das kann Sodbrennen verursachen. Manche Menschen reagieren zudem auf bestimmte Nahrungsmittel besonders empfindlich. Essen unter Stress und Zeitdruck, hastiges Kauen mit Luftschlucken, fehlende Zeit für die Verdauung, sowie ein Mangel an Bewegung können ebenfalls Sodbrennen verursachen. Dann ist schnelle Hilfe gefragt.

Refluthin® – die schnelle Hilfe gegen Sodbrennen

Refluthin® beseitigt Sodbrennen schnell und zuverlässig. Die wohlschmeckenden Kautabletten, wahlweise mit Frucht- oder Minzgeschmack, können bereits bei ersten Beschwerden eingenommen werden. Schon eine Kautablette fängt die überschüssige Magensäure ab und lindert Sodbrennen sofort. Bereits im Mund löst sich die Kautablette auf, die Inhaltsstoffe werden freigesetzt und gelangen entlang der Speiseröhre direkt in den Magen.Die überschüssige Magensäure wird schnell neutralisiert. Gleichzeitig legt sich ein beruhigender Schutzfilm über die angegriffene Schleimhaut der Speiseröhre.

Für wen ist Refluthin® geeignet?

Refluthin® eignet sich für Menschen, die unter Sodbrennen leiden und ihre Beschwerden verträglich und rasch loswerden möchten. Gerade wenn Sie gerne zu Hausmitteln greifen, um säurebedingte Magenbeschwerden zu behandeln, ergänzen Refluthin® Kautabletten optimal Ihre Hausapotheke. Oft reicht die Wirkung von Hausmitteln wie Natron, Milch oder stärkehaltigen Nahrungsmitteln nicht aus. Dann können Sie mit Refluthin® rasch Linderung erzielen – und dies auf verträgliche Weise.

Inhaltsstoffe und Wirkweise: Refluthin® – zweifach wirksam gegen Sodbrennen

Refluthin® kombiniert mineralische Säurepuffer in Form von Calcium- und Magnesiumcarbonaten mit den wirksamen Bestandteilen aus hochkonzentriertem pflanzlichen Feigenkaktusextrakt. Dadurch lindern Refluthin® Kautabletten schnell die Beschwerden wie Sodbrennen und saures Aufstoßen, während die Schleimhaut der Speiseröhre auf natürliche Weise beruhigt und geschützt wird.

Mineralische Säurepuffer neutralisieren überschüssige Magensäure

Die mineralischen Säurepuffer neutralisieren umgehend überschüssige Magensäure und führen dadurch zu einer schnellen Linderung akuter Symptome wie Sodbrennen, saures Aufstoßen und anhaltender Druck im Magen. Am besten wirken die Säurepuffer nach dem Essen, weshalb sie vorzugsweise nach den Mahlzeiten und nicht auf nüchternen Magen eingenommen werden sollten. Schon eine Kautablette, wahlweise mit Frucht- oder Minzgeschmack, fängt die überschüssige Magensäure ab und lindert die Beschwerden sofort.

Feigenkaktusextrakt schützt und beruhigt die Schleimhäute

Der Feigenkaktus (botanisch: Opuntia ficus-indica) gehört zur Familie der Kakteengewächse und ist hierzulande vor allem als Zierpflanze bekannt. Ursprünglich stammt er aus Mexiko, inzwischen ist er auch in Südeuropa beheimatet. Sowohl seine Blätter als auch seine süßen Früchte, die Kaktusfeigen, sind essbar. Sie stecken voller Ballaststoffe und fördern die Verdauung.

Auch bei säurebedingten Magenbeschwerden unterstützt das Gel aus dem Inneren des Feigenkaktus den Verdauungstrakt. So bilden die pflanzlichen, hochkonzentrierten Schleimstoffe einen beruhigenden Schutzfilm, der sich auf die angegriffene und gereizte Schleimhaut der Speiseröhre legt.

Anwendung: So nehmen Sie Refluthin® Kautabletten ein

Ob bei einer geselligen Familienfeier oder nach einem wichtigen Geschäftsessen – Sodbrennen tritt besonders häufig nach dem Genuss von deftigen Speisen oder bei innerer Anspannung und Stress auf. Dann sind Refluthin® Kautabletten dank ihrer einfachen Anwendung besonders geeignet, um schnell Abhilfe zu schaffen.

   Refluthin® – schneller Wirkeintritt

   Die aktiven Bestandteile werden schon beim Kauen freigesetzt
   und sind direkt verfügbar. Dadurch können sie ihre Wirkung sofort
   entfalten. Die Beschwerden klingen schnell ab.

   Refluthin® – gute Verträglichkeit

   Refluthin® überzeugt auch durch die gute Verträglichkeit seiner 
   Inhaltsstoffe.

   Refluthin® – einfache Einnahme

   Refluthin® ist für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren
   empfohlen. Betroffene nehmen als Einzeldosis eine Kautablette
   ein. Am besten eine Stunde nach den Mahlzeiten einnehmen.
   Auch vor dem Zubettgehen oder zwischen den Mahlzeiten
   können Betroffene Refluthin® zur Linderung von Sodbrennen
   nehmen. Schwangere und Stillende sollten vor der Einnahme
   ihren Arzt oder Apotheker zu Rate ziehen.

   Refluthin® – Praktisch für unterwegs

   Auf Reisen oder beim Essen im Restaurant – Refluthin® ist
   praktisch für unterwegs, da die Kautabletten ohne Wasser
   eingenommen werden können und sich bereits im Mund
   auflösen. Die Kautabletten könneneinfach zerkaut werden
   und sind dadurch auch unterwegs problemlos und
   unauffällig einzunehmen.

   Wie oft darf man Refluthin® einnehmen?

   Refluthin® Kautabletten können Sie aufgrund der guten
   Verträglichkeit der Inhaltsstoffe täglich einnehmen, jedoch
   maximal vier Kautabletten pro Tag. Sie können Refluthin®
   auch über einen längeren Zeitraum von bis zu 30 Tagen
   anwenden, dabei aber nicht länger als 14 Tage ohne
   Unterbrechung.
   Refluthin® Kautabletten sind aufgrund ihrer natürlichen
   Inhaltsstoffe frei verkäuflich und daher rezeptfrei
   in der Apotheke erhältlich.

   Ist Refluthin® vegan?

   Refluthin® können Sie sorgenfrei mit einer veganen
   Ernährung kombinieren. Es enthält keinerlei tierische Produkte.

   Gebrauchsanweisung:

           Quelle Texte / Angaben / Bilder / Grafiken / Packshots /
            © Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co. KG Willmar-Schwabe-Straße 4 76227 Karlsruhe/ www.refluthin.de

Die Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag
von 8.00 - 19.00 Uhr
Dienstag - Mittwoch - Freitag
von 8.00 - 18.00 Uhr
Samstag
von 9.00 - 13.00 Uhr
Telefon
06589 - 1015
Fax
06589 - 1574


Die Notdienstsuche

Ein Service von aponet.de - dem offiziellen Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker


Das Apotheken-Qualitätssiegel

Offizielles QMS-Siegel LAK & BAK

Gesund.de App im Apple-Store

Gesund.de im Google-Store


Die Corona-Apple-Warn-App

Die Corona-Andorid-Warn-App


Die aktuellen Angebote


Ihre Apothekenfinder-App


Die Apotheken-News

ABDA Pressemitteilungen
ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände
Jede vierte Apotheke bietet Bürgertests für neue 2G+ Regeln an
Freitag, 14. Januar 2022 Pressemitteilung
Berlin, 14. Januar 2022:
Update für Perspektivpapier „Apotheke 2030“ verabschiedet
Donnerstag, 13. Januar 2022 Pressemitteilung
Berlin, 13. Januar 2022:
COVID-19-Impfzertifikate können ausschließlich für Impfungen ausgestellt werden
Mittwoch, 12. Januar 2022 Pressemitteilung
Berlin, 12. Januar 2022:
Apothekerschulungen zur COVID-19-Impfung können starten
Donnerstag, 06. Januar 2022 Pressemitteilung
Berlin, 06. Januar 2022:

Das Wetter in Kell am See


Das Wetter in Kell am See

Das Gesundheitslexikon


Die Arzneimitteldatenbank


Der Kalender

Januar 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
52 1 2
01 3 4 5 6 7 8 9
02 10 11 12 13 14 15 16
03 17 18 19 20 21 22 23
04 24 25 26 27 28 29 30
05 31

Das Heilpflanzenlexikon


Die Rezeptdatenbank


Die Apothekensuche

Ein Service von aponet.de - dem offiziellen Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker