Angebote Juli & August - In Zeiten steigender Preise und hoher Inflation Rabatte von 20% bis 50% auf zahlreiche Medikamente

Copyright Produktfotos Hersteller. Fotomontage START4PUBLICITY

Gerade in Zeiten steigender Preise und hoher Inflation unterstützt die Hochwald-Apotheke ihre Kunden und Kundinnen mit hohen Rabatten von  20 % bis zu 50 % auf viele Allergiemedikamente wie MometaHexal, LIVOCAB Direkt , Cetirizin, Lorano akut oder das Lorano PRO (alle ®). Dauerhaft extrem günstig bleiben GINKOBIL Ratio ® mit 45 % Nachlass und ibutop ® Schmerztabletten (- 30 %). Mit 31 % Rabatt sind auch das Hydrocortison ratio Spray ® und die Hydrocortison ratio Creme ® in den Monaten Juli & August in Ihrer Hochwald-Apotheke besonders günstig. Viele weitere Angebote bietet Apotheker Jürgen Stein in Kell am See an, die Sie hier in der Gesamtübersicht findenÖffnet internen Link im aktuellen Fenster....mehr

Cetirizin HEXAL®

ALLERGIEAKTION mit 50 % Rabatt auf Cetirizin HEXAL® Tabletten in den Packungsgrößen 20, 50 und 100 Stück

Cetirizin HEXAL® bei Allergien

Bei Allergie, z. B. Heuschnupfen und Nesselsucht

Wirkstoff: Cetirizin

  • Nur 1 x täglich
  • Schnelle Wirkung
  • Stark auch bei Juckreiz der Haut

Moderne Antiallergika sollten...

...nach relativ kurzer Zeit die gewünschte Wirkung entfalten:

Der Wirkstoff von Cetirizin HEXAL® bei Allergien, Cetirizindihydrochlorid, lindert innerhalb einer Stunde nach Einnahme der ersten Tablette die allergischen Symptome.

…ein breites Wirkspektrum besitzen:

Cetirizin HEXAL® bei Allergien kann zur Behandlung der Symptome von

  • Nesselsucht (Juckreiz, Quaddelbildung und Rötung der Haut)
  • chronischem allergischen Schnupfen
  • Heuschnupfen (Niesen, Nasenlaufen, -jucken, -verstopfung, Rötung und Jucken der Augen, Tränenfluss)

eingesetzt werden.

…einen Langzeiteffekt besitzen:

Die Einnahme von einer Filmtablette Cetirizin HEXAL® bei Allergien pro Tag genügt zur effektiven Symptomtherapie (Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahre). Kinder von 6 bis 12 Jahren erhalten zweimal täglich eine halbe Filmtablette. Am günstigsten erfolgt die Einnahme abends unzerkaut mit einem Glas Wasser.

…gut verträglich sein:

Cetirizin HEXAL® bei Allergien ist im Allgemeinen gut verträglich. Die Filmtabletten sind für Kinder ab 6 Jahren geeignet, Saft und Tropfen sind bereits für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Cetirizin HEXAL® bei Allergien ist ein effektives Antiallergikum, das bezüglich Wirksamkeit, Verträglichkeit und einfacher Anwendbarkeit alle Anforderungen an eine moderne antiallergische Therapie erfüllt.

Cetirizin HEXAL® bei Allergien, 10 mg Filmtabletten


Wirkstoff:
Cetirizindihydrochlorid 10 mg

apothekenpflichtig
enthält Lactose

Packungsbeilage

Cetirizin HEXAL® bei Allergien, 10 mg Filmtabletten: Wirkstoff: Cetirizindihydrochlorid. Anwendungsgebiete: Bei Erwachsenen und Kindern ab einem Alter von 6 Jahren zur Linderung von Nasen- und Augensymptomen bei saisonaler und ganzjähriger allergischer Rhinitis und zur Linderung von Nesselsucht (Urtikaria). Warnhinweis: Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!
Quelle Text & Packshot / Mat.-Nr.:
2/51006911 Stand: Januar 2014 Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Diclo-ratiopharm® Schmerzgel

30 % Rabatt auf Diclo-ratiopharm® Schmerzgel Packung mit 100g

Quelle ratiopharm.de / © 2013 ratiopharm gmbh

Vielfältig in der Anwendung, günstig im Preis

Beim Treppensteigen schmerzt das Knie, am Schreibtisch zieht es im Nacken oder aus einer kurzen Unachtsamkeit beim Sport wird eine üble Prellung: Es gibt viele Arten von Bewegungsschmerz – aber fast alle kommen plötzlich und unerwartet.

Das neue Diclo-ratiopharm® Schmerzgel mit den hautpflegenden Eigenschaften einer Creme und dem kühlenden Effekt eines Gels:

  • Stoppt den Schmerz
  • Bekämpft Entzündungen
  • Zieht schnell ein und kühlt
  • Schont den Geldbeutel

Wann und wie kann ich Diclo-ratiopharm® Schmerzgel anwenden?

Vielseitige Wirkung

Diclo-ratiopharm® Schmerzgel eignet sich zur äußerlichen Behandlung bei

  • Sport- und Unfallverletzungen
  • Gelenkschmerzen
  • Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung
  • Schleimbeutelentzündung
  • Entzündung im Muskel- und Kapselbereich
  • Rheumatischen Erkrankungen

Ganz einfach zu dosieren

Tragen Sie 3-mal täglich einen dünnen, ca. 11 cm langen Gelstrang auf die schmerzhafte Stelle auf und reiben Sie es leicht und gleichmäßig ein.

Fenistil® Gel

22 % Rabatt auf Fenistil® Gel Packungen mit 30g oder 50 g

Quelle fenistil.de / © 2012 Novartis Consumer Health Deutschland GmbH

Fenistil® Gel

Fenistil® Gel ist der Klassiker für die ganze Familie, wenn die Haut juckt und brennt. Das Gel kühlt die Haut angenehm und spendet Feuchtigkeit bei einem Sonnenbrand, einer leichten Verbrennung oder einem Insektenstich. Ein speziell entwickelter antiallergischer Wirkstoff lindert Juckreiz und Brennen der Haut.

Fenistil® Gel zieht leicht und schnell in die Haut ein, ist frei von Alkohol, Parfüm und Farbstoffen und für Kinder und Erwachsene geeignet. Mit Fenistil® Gel können Sie den Sommer schnell wieder unbeschwert genießen.


Anwendung

Einfach anzuwenden

Ganz gleich, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind – Fenistil® Gel ist einfach anzuwenden. Tragen Sie eine dünne Schicht auf die betroffene Stelle auf und verteilen sie diese sanft mit den Fingern.

Mehrmals täglich auftragen

Bei einer leichten Verbrennung, sollten Sie die Hautpartien zunächst 5-10 Minuten unter fließend kaltem Wasser kühlen, bevor Sie das Gel verwenden. Tragen Sie Fenistil® Gel bei Insektenstichen , Sonnenbrand oder leichten Verbrennungen bis zu 3-mal täglich auf die betroffene Stelle auf, damit das Jucken oder Brennen verschwindet und sich die Haut erholt.

Wirkungsweise

Beruhigt Juckreiz und Brennen

Das Fenistil® Gel kühlt und spendet geröteter, juckender und brennender Haut Feuchtigkeit. Das beruhigt die betroffene Hautpartie sofort beim Auftragen.

Blockiert Histamin

Juckreiz wird durch den körpereigenen Botenstoff Histamin im Körper hervorgerufen. Der in Fenistil® Gel enthaltene antiallergische Wirkstoff (Dimetindenmaleat) blockiert das Histamin im Körper, indem er Histamin von seinen Bindungsstellen (Rezeptoren) verdrängt und so dessen Wirkung aufhebt. Juckreiz wird effektiv gelindert.

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme

31 % Rabatt auf Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme Packung mit 15 oder 30g

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Creme
Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Anwendung bei entzündlichen und allergischen Hauterkrankungen mit geringer Symptomausprägung, die auf eine äußerliche Therapie mit schwach wirksamen Kortikosteroiden ansprechen (max. 2 Wochen). Warnhinweis: -Creme enth. Propylenglycol! Apothekenpflichtig 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Hydrocortison-ratiopharm 0,5 % Creme Zur Anwendung bei Kindern ab 6 Jahren und bei Erwachsenen Wirkstoff: Hydrocortison Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, denn sie enthält wichtige Informationen für Sie. Dieses Arzneimittel ist auch ohne Verschreibung erhältlich. Um einen bestmöglichen Behandlungserfolg zu erzielen, muss Hydrocortison-ratiopharm 0,5 % Creme jedoch vorschriftsgemäß angewendet werden. - Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen. - Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen. - Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern oder nach 2 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. - Wenn eine der aufgeführten Nebenwirkungen Sie erheblich beeinträchtigt oder Sie Nebenwirkungen bemerken, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind, informieren Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.

Öffnet externen Link in neuem FensterPackungsbeilage als PDF download

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Spray

31 % Rabatt auf Hydrocortison-ratiopharm ® 0,5 % Spray in der Packung mit 30ml Lösung

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Spray zur Anwendung auf der Haut, Lösung. Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene mit dem Wirkstoff: Hydrocortison

Lesen Sie die gesamte Packungsbeilage sorgfältig durch, bevor Sie mit der Anwendung dieses Arzneimittels beginnen, denn sie enthält wichtige Informationen.
Wenden Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in dieser Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers an.

  • Heben Sie die Packungsbeilage auf. Vielleicht möchten Sie diese später nochmals lesen.
  • Fragen Sie Ihren Apotheker, wenn Sie weitere Informationen oder einen Rat benötigen.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht in dieser Packungsbeilage angegeben sind. Siehe Abschnitt 4.
  • Wenn sich Ihre Beschwerden verschlimmern oder nach 2 Wochen keine Besserung eintritt, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen.

1. Was ist Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % und wofür wird es angewendet?

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % ist ein Glucocorticoid (Nebennierenrindenhormon) für die Anwendung auf der Haut.

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % wird angewendet

  • zur Linderung von nicht infizierten, leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit sehr schwach wirksamen Glucocorticosteroiden noch ansprechen.

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut.

2. Was sollten Sie vor der Anwendung von Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % beachten?

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % darf nicht angewendet werden

  • wenn Sie allergisch gegen Hydrocortison oder einen der in Abschnitt 6. genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind,
  • bei spezifischen Hauterscheinungen (Syphilis, Tuberkulose),
  • bei Virusinfektionen (z. B. Windpocken, Herpes simplex, Herpes zoster),
  • bei Impfreaktionen,
  • bei Pilzbefall (Mykosen),
  • bei bakteriellen Hautinfektionen,
  • bei Akne vulgaris und Steroidakne,
  • bei Hautentzündungen in Mundnähe (perioraler Dermatitis),
  • bei entzündlicher Rötung des Gesichts (Rosacea),
  • bei Kindern unter 6 Jahren.

Vermeiden Sie eine großflächige und/oder lang andauernde Anwendung des Arzneimittels.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen

Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % anwenden.

Besondere Vorsicht bei der Anwendung von Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % ist erforderlich

  • im Gesicht (insbesondere im Bereich der Augen),
  • beim Auftragen in wunde Körperfalten (intertriginöse Areale),
  • im Umfeld von Hautgeschwüren (Ulzera),
  • beim Auftragen auf den Genital- und Analbereich.

Besondere Vorsicht ist bei Kindern und älteren Menschen (Altershaut) infolge abgeschwächter Barriereleistung der Hornschicht bzw. einer größeren Körperoberfläche im Verhältnis zum Körpergewicht erforderlich.

Nicht auf offenen Wunden anwenden.

Tragen Sie das Spray nicht länger als 1 Woche auf einem Gebiet von mehr als 1/10 der Körperoberfläche auf.

Wenn bei Ihnen verschwommenes Sehen oder andere Sehstörungen auftreten, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Kinder

Bei Kindern ab 6 Jahren sollte die äußerliche Therapie mit Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % mit Zurückhaltung und normalerweise nicht länger als 2 Wochen erfolgen.

Anwendung von Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % zusammen mit anderen Arzneimitteln

Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden.

Es sind keine Wechselwirkungen nach äußerlicher Anwendung von Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % bekannt.

Falls Sie Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % versehentlich einnehmen (oral) oder auf Wunden sprühen, müssen Sie mit folgenden Wechselwirkungen rechnen:

  • Bestimmte Herzmittel (Herzglykoside): die Glykosidwirkung kann durch Kaliummangel verstärkt werden.
  • Harntreibende Mittel (Saluretika): es kann zu einer zusätzlichen Kaliumausscheidung kommen.
  • Antidiabetika: die Blutzuckersenkung kann vermindert werden.
  • Blutgerinnungshemmer (Cumarin-Derivate): die Antikoagulanzwirkung kann abgeschwächt werden.
  • Rifampicin (Antituberkulosemittel), Phenytoin (Antiepileptikum), Barbiturate (Antiepileptika/Narkotika): die Corticoidwirkung kann vermindert werden.
  • Nicht-steroidale Schmerzmittel (Antiphlogistika)/Antirheumatika: die Blutungsgefahr im Magen-/Darmbereich ist erhöht.

Schwangerschaft, Stillzeit und Zeugungs-/Gebärfähigkeit

Wenn Sie schwanger sind oder stillen, oder wenn Sie vermuten, schwanger zu sein oder beabsichtigen, schwanger zu werden, fragen Sie vor der Anwendung dieses Arzneimittels Ihren Arzt oder Apotheker um Rat.

Schwangerschaft
Während der Schwangerschaft soll die Anwendung von Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % so weit wie möglich vermieden werden und, falls unbedingt erforderlich, so kurz und so kleinflächig wie möglich erfolgen. Da bei einer Langzeitbehandlung mit Glucocorticoiden während der Schwangerschaft Wachstumsstörungen und Schädigungen des ungeborenen Kindes nicht ausgeschlossen werden können, informieren Sie bitte Ihren Arzt, wenn Sie schwanger werden wollen, schon schwanger sind oder vermuten, schwanger zu sein.

Stillzeit
Glucocorticoide, dazu gehört auch Hydrocortison, gehen in die Muttermilch über. Eine Schädigung des Säuglings ist bisher nicht bekannt geworden. Trotzdem sollten Sie Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % in der Stillzeit nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt anwenden.

Hält Ihr behandelnder Arzt eine Anwendung von Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % in der Stillzeit für erforderlich, dürfen Sie das Spray nicht im Bereich der Brust anwenden, um eine unerwünschte Aufnahme durch den Säugling zu vermeiden. Hält Ihr Arzt aus Krankheitsgründen höhere Dosen für erforderlich, sollten Sie abstillen.

Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen

Es sind keine Auswirkungen bekannt.

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % enthält Propylenglykol

Propylenglycol kann Hautreizungen hervorrufen.

Das Arzneimittel ist nicht geeignet bei Personen mit trockener Haut oder Hauterkrankungen, die mit einer solchen einhergehen.

Pflichttext

Hydrocortison-ratiopharm® 0,5 % Spray
Wirkstoff: Hydrocortison. Anwendungsgebiete: Zur Linderung von nicht infizierten leichten entzündlichen, allergischen oder juckenden Hauterkrankungen, die auf eine symptomatische Behandlung mit sehr schwach wirksamen Glucocorticosteroiden noch ansprechen. Dieses Arzneimittel eignet sich vorzugsweise zur Anwendung auf normaler oder fettiger Haut. Warnhinweis: AM enth. Propylenglycol! Apothekenpflichtig 
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Quelle Text & Packshot ratiopharm GmbH, Graf-Arco-Straße 3, D-89079 Ulm / www.ratiopharm.de /

GINKOBIL® ratiopharm

45 % Rabatt auf GINKOBIL® ratiopharm 120 mg Filmtabletten in den Packungen mit 30, 60 oder 120 Stück

Copyright Produktfoto ratiopharm GmbH. Quelle ratiopharm.de

Pflanzlicher Spezialextrakt bei Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen im Rahmen des demenziellen Syndroms. Angenehm zu schluckende Tablettengröße. Hochdosiert und rezeptfrei in jeder Apotheke.

Wirkstoff:

Trockenextrakt aus Ginkgo-biloba-Blättern.

Anwendungsgebiete:

Durchblutungsstörungen, Phytopharmaka, Hirnleistungsstörungen im Alter.

Pflichttext

GINKOBIL® ratiopharm 120 mg Filmtablette, für Erw. ab 18 Jahren

Wirkstoff:

Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt.

Anwendungsgebiete:

Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten Leistungsstör. im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementielles Syndrom) mit den Hauptbeschwerden:

Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, depressive Verstimmung, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor Behandlung begonnen wird, abklären, ob Krankheitssymptome nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Bei häufig auftretenden Schwindelgefühlen und Ohrensausen Abklärung durch Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. Hörverlust sofort Arzt aufsuchen.

 

120 mg Filmtabletten zusätzlich: Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit bei Stadium II nach FONTAINE (Claudicatio intermittens, ?Schaufensterkrankheit?) im Rahmen physikalisch-therapeutischen Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Vertigo, Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese (Schwindel, Ohrgeräusche infolge Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen).

Warnhinweis:

Filmtabletten enthalten Lactose!

Hier der Link zum download des Öffnet externen Link in neuem FensterBeipackzettel GINKOBIL® ratiopharm als PDF:

 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 3/11.

 

Quelle Text & Foto / Packshot GINKOBIL® ratiopharm 120 mg Filmtabletten www.ratiopharm.de

Iberogast® Tropfen

20 % Rabatt auf Iberogast ® Classic 20 und 50ml Packung

Quelle Foto iberogast.de

Iberogast® Classic: Mit der Kraft der Natur gegen Magen-Darm-Beschwerden

Magen-Darm-Probleme sind immer unangenehm, können jedoch verschiedene Ursachen und Auslöser haben. Für die unterschiedlichen Bedürfnisse von Betroffenen gibt es jetzt zwei unterschiedliche Iberogast® Rezepturen: Die pflanzlichen Arzneimittel Iberogast® Classic und Iberogast® Advance behandeln gezielt verschiedene funktionelle Magen-Darm-Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Bauchkrämpfe, Blähungen, Sodbrennen und Übelkeit. Mit ihrer jeweils einzigartigen Kombination aus den Extrakten wertvoller Heilpflanzen können sie an mehreren Stellen des Verdauungstraktes gleichzeitig ansetzen (Multi-Target-Prinzip) und so mehrere Symptome effektiv lindern.

Iberogast® Classic – Schnell und effektiv bei akuten Magen-Darm-Beschwerden

Seit über 60 Jahren befreit das pflanzliche Arzneimittel Iberogast® Classic zuverlässig von Magen-Darm-Beschwerden. Durch seinen hohen Anteil an motilitätsregulierenden Heilpflanzenextrakten ist es besonders geeignet bei akuten Beschwerden, wie sie z.B. nach einem schweren oder ungewohntem Essen, auf Reisen oder bei einem Infekt auftreten können. 

•    Schnelle Hilfe, besonders bei akuten und motilitätsbedingten Beschwerden
•    9 Heilpflanzenextrakte mit besonders motilitätsregulierenden Wirkeigenschaften
•    Sehr gut verträglich

Iberogast® Classic: Wirksam bei verschiedenen Magen-Darm-Beschwerden

Iberogast® Classic enthält eine einzigartige Kombination aus 9 Heilpflanzenextrakten, die sich in ihrer Wirkung gegenseitig verstärken und an verschiedenen Stellen des Verdauungstraktes ansetzen (Multi-Target-Prinzip). Dadurch können unterschiedliche funktionelle und motilitätsbedingte Magen-Darm-Beschwerden gleichzeitig gelindert werden, wie z.B.:

•    Magenschmerzen
•    Völlegefühl
•    Bauchkrämpfe
•    Blähungen
•    Sodbrennen
•    Übelkeit 


Durch den hohen Anteil an motilitätsregulierenden Pflanzenextrakten in Iberogast® Classic werden die gestörten Bewegungen der Magen-Darm-Muskulatur wieder normalisiert: Je nach Region und Spannungsstatus wird diese entspannt oder aktiviert. So helfen die Wirkstoffe besonders dabei, schnell und zuverlässig von akuten, situativ ausgelösten Magen-Darm-Beschwerden, wie z.B. nach einem schweren Essen, zu befreien. Erste Wirkeffekte sind bereits nach 5 Minuten feststellbar1.  

Iberogast® Classic ist rein pflanzlich, sehr gut verträglich und ab 3 Jahren zugelassen.

9 Heilpflanzenextrakte

Die 9 natürlich wirksamen Heilpflanzen, die in Iberogast® Classic als kraftvolle Extrakte vorliegen, sind:
 
•    Iberis Amara 
•    Kamillenblüten
•    Pfefferminze
•    Süßholzwurzel
•    Melissenblätter
•    Kümmelfrüchte
•    Schöllkraut
•    Angelikawurzel
•    Mariendistel

Pflichttext

Iberogast® Classic. Zur Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen-und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei Magenschleimhautentzündung (Gastritis). Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit und Sodbrennen. Das Arzneimittel enthält 31 Vol.-% Alkohol. Stand:10/2020. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
 

Informationen für Fachkreise

Iberogast® Classic. Zusammensetzung: Wirkstoffe in 100 ml Flüssigkeit sind: Auszüge aus: Iberis amara (Bittere Schleifenblume - Frische Ganzpflanze) (1 : 1,5-2,5) 15,0 ml, Auszugsmittel: Ethanol 50 % (V/V); Angelikawurzel (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Kamillenblüten (1 : 2-4) 20,0 ml; Kümmelfrüchten (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Mariendistelfrüchten (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Melissenblättern (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Pfefferminzblättern (1 : 2,5-3,5) 5,0 ml; Schöllkraut (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Süßholzwurzel (1 : 2,5-3,5) 10,0 ml; Auszugsmittel für alle Arzneidrogen: Ethanol 30 % (V/V). Anwendungsgebiete: Behandlung von funktionellen und motilitätsbedingten Magen-Darm-Erkrankungen wie Reizmagen- und Reizdarmsyndrom sowie zur unterstützenden Behandlung der Beschwerden bei Magenschleimhautentzündungen (Gastritis). Diese Erkrankungen äußern sich vorwiegend in Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Magen-Darm-Krämpfen, Übelkeit und Sodbrennen. Gegenanzeigen: Allergie gegen die Wirkstoffe; Patienten, die an Lebererkrankungen leiden oder in der Vorgeschichte litten oder wenn gleichzeitig Arzneimittel mit leberschädigenden Eigenschaften angewendet werden; Kinder unter 3 Jahren, da keine ausreichenden Erfahrungen vorliegen. Schwangerschaft und Stillzeit: Nicht einnehmen. Nebenwirkungen: Sehr selten: Überempfindlichkeitsreaktionen, wie z. B. Hautausschlag, Juckreiz, Atembeschwerden. Nicht bekannt: Bei der Anwendung von Schöllkraut-haltigen Arzneimitteln sind Fälle von Leberschädigungen (Anstieg der Leberenzymwerte und des Bilirubins bis hin zu arzneimittelbedingter Gelbsucht (medikamentös-toxischer Hepatitis) sowie Fälle von Leberversagen) aufgetreten. Bei Auftreten von Nebenwirkungen sollte das Präparat abgesetzt und ein Arzt aufgesucht werden. Dieser kann über den Schweregrad und gegebenenfalls erforderliche weitere Maßnahmen entscheiden. Warnhinweis: Enthält 31 Vol.-% Alkohol. Stand der Information: 10/2020. Bayer Vital GmbH, Kaiser-Wilhelm-Allee 70, 51373 Leverkusen, Deutschland.
 

Quelle Text & Packshot ibergogst.de 7 Copyright Bayer Vital GmbH

Iberogast®-Film & Ratgeber

Film und Ratgeber von Iberogast® für Ihre Information

Iberis, die kleine Heilpflanzenratgeberin

Viele der Heilpflanzen in Iberogast sind seit Jahrhunderten als Heilmittel bei verschiedenen Magenleiden bekannt. Dieser Ratgeber liefert Informationen über die Herkunft und Wirkung der Heilpflanzen in Iberogast und die Funktion des Magens. Kommen Sie der Natur auf die Spur und erfahren Sie Interessantes über Iberis amara (Bittere Schleifenblume), Angelikawurzel, Kamille, Kümmelfrüchte, Mariendistelfrüchte, Melisse, Pfefferminze, Schöllkraut und Süßholzwurzel.

ibutop ® 400mg Schmerztabletten

30 % Rabatt auf ibutop® 400mg Schmerztabletten in den Packungsgrößen mit 20 oder 50 Tabletten - Der Klassiker gegen Schmerzen seit 1989

Unsere Traditionsmarke ibutop® mit dem bewährten Wirkstoff Ibuprofen umfasst ein variantenreiches Produktsortiment gegen Schmerzen. Hinweis: „Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage angegeben" Öffnet externen Link in neuem Fenster(AnalgetikaWarnHV)

ibutop® 400 mg SCHMERZTABLETTEN

Zur Behandlung von Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen oder Fieber. Rabattiert in der 20er Packungsgröße.

Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiete: Entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum /Antirheumatikum). Anwendung bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber. Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. axicorp Pharma GmbH, 61381 Friedrichsdorf. Stand: Februar 2018.

ibutop® 400 mg SCHMERZTABLETTEN
Wirkstoff: Ibuprofen. Anwendungsgebiete: Entzündungshemmendes und schmerzstillendes Arzneimittel (nicht-steroidales Antiphlogistikum /Antirheumatikum). Anwendung bei leichten bis mäßig starken Schmerzen wie Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Regelschmerzen; Fieber. Bei Schmerzen oder Fieber ohne ärztlichen Rat nicht länger anwenden als in der Packungsbeilage vorgegeben. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. 

Quelle Texte / Bilder / Packshot axicorp Pharma GmbH, 61381 Friedrichsdorf. Stand: Februar 2018. www.axicorp.de 

ibutop ® Schmerzgel

24 % Rabatt auf ibutop ® Schmerzgel in den Packungsgrößen mit 50g, 100g und 150g

Direkte Schmerzlinderung bei Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen. Erhältlich in 50g, 100g und 150g Tuben.

ibutop® Schmerzcreme und ibutop® Schmerzgel

Wirkstoff: Ibuprofen.
Anwendungsgebiete: Schmerzlindernde und entzündungshemmende Arzneimittel zum Einreiben in die Haut. 

Schmerzcreme:
 Zur alleinigen oder unterstützenden Behandlung bei Muskelrheumatismus, degenerativen schmerzhaften Gelenkerkrankungen (Arthrosen), entzündlichen rheumatischen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, Schwellung bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel), Schultersteife, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen. Enthält Paraben (E219) und Propylenglycol (E1520). 

Schmerzgel:
 Zur alleinigen oder unterstützenden Behandlung bei Schwellungen bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel), Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen. Enthält Duftstoffe mit Citral, Citronellol, Coumarin, DLimonen, Eugenol, Farnesol, Geraniol und Linalool. 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Quelle Texte & Grafik © axicorp Pharma GmbH, 61381 Friedrichsdorf. Stand: Januar 2021 www.axicorp.de

ibutop ® Schmerzcreme

24 % Rabatt auf ibutop ® Schmerzcremel in den Packungsgrößen mit 50g, 100g und 150g

Direkte Schmerzlinderung bei Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen oder Zerrungen. Erhältlich in 50g, 100g und 150g Tuben.

ibutop® Schmerzcreme und ibutop® Schmerzgel

Wirkstoff: Ibuprofen.
Anwendungsgebiete: Schmerzlindernde und entzündungshemmende Arzneimittel zum Einreiben in die Haut. 

Schmerzcreme:
 Zur alleinigen oder unterstützenden Behandlung bei Muskelrheumatismus, degenerativen schmerzhaften Gelenkerkrankungen (Arthrosen), entzündlichen rheumatischen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, Schwellung bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel), Schultersteife, Kreuzschmerzen, Hexenschuss, Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen. Enthält Paraben (E219) und Propylenglycol (E1520). 

Schmerzgel:
 Zur alleinigen oder unterstützenden Behandlung bei Schwellungen bzw. Entzündung der gelenknahen Weichteile (z. B. Schleimbeutel, Sehnen, Sehnenscheiden, Bänder und Gelenkkapsel), Sport- und Unfallverletzungen wie Prellungen, Verstauchungen, Zerrungen. Enthält Duftstoffe mit Citral, Citronellol, Coumarin, DLimonen, Eugenol, Farnesol, Geraniol und Linalool. 

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.


Quelle Texte & Grafik © axicorp Pharma GmbH, 61381 Friedrichsdorf. Stand: Januar 2021 www.axicorp.de

ibutop ® Patientenflyer

ibutop ® Patientenbroschuere als PDF zum download

LIVOCAB® direkt

20 % Rabatt auf LIVOCAB® direkt Augentropfen und Nasenspray

Quelle livocab.de
Quelle livocab.de

LIVOCAB® direkt: die schnelle Hilfe bei Heuschnupfen, Tierhaar- und Hausstauballergien: Linderung bereits nach 10 bis 15 Minuten.  Juckreiz, eine laufende Nase, häufige Niesattacken und gerötete, tränende Augen – mit diesen unangenehmen Symptomen haben Allergiker zu kämpfen. Eine der häufigsten Ursachen ist Heuschnupfen. Rund zwölf Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen. Tendenz steigend. Doch auch Hausstaub- und Tierhaarallergien sind weit verbreitet. 

LIVOCAB® direkt bringt Linderung
Die typischen Beschwerden entstehen, weil Allergene die Schleimhäute reizen. Genau dort setzen LIVOCAB® direkt Nasenspray und LIVOCAB® direkt Augentropfen an und können deshalb so schnell wirken. Der Inhaltsstoff Levocabastin erzielt den beruhigenden Effekt bereits innerhalb von zehn bis fünfzehn Minuten, ohne müde zu machen. Dank seiner gezielten Verwendung ist er so sanft, dass ihn bereits Kleinkinder ab einem Jahr gut vertragen.

Die bewährte Hilfe bei Allergien gibt es in verschiedenen Varianten.LIVOCAB® direkt wirkt schnell und zuverlässig - genau dort, wo der Heuschnupfen am Häufigsten auftritt. Daher gibt es von LIVOCAB® direkt Augentropfen, Nasenspray und auch eine Kombipackung gegen allergisch bedingte Augen- und Nasensymptome.  

- Verträglich 
- Belastet den Körper nicht unnötig  
- Zuverlässig 
- Langanhaltend 
- Macht nicht müde

Pflichttexte

Livocab® direkt Augentropfen

Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Behandlung der Beschwerden einer allergisch ausgelösten Entzündung der Bindehaut, z. B. Heuschnupfen oder dem sogenannten Frühlingskatarrh.
Warnhinweis: Enthält Propylenglycol und Benzalkoniumchlorid.

Öffnet externen Link in neuem FensterPackungsbeilage downloaden

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Quelle & Informationen McNeil GmbH & Co. oHG, 41430 Neuss. Stand der Information: 03/2009

Livocab® direkt Nasenspray

Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen, z.B. Heuschnupfen.
Warnhinweis: Enthält Propylenglycol und Benzalkoniumchlorid.

Öffnet externen Link in neuem FensterPackungsbeilage downloaden

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Quelle Informationen: McNeil GmbH & Co. oHG, 41430 Neuss.

20 % Rabatt auf LIVOCAB® direkt - Starke Eigenschaften

Quelle livocab.de
Quelle livocab.de
Quelle livocab.de

LIVOCAB® direkt: die schnelle Hilfe bei Heuschnupfen, Tierhaar- und Hausstauballergien: Linderung bereits nach 10 bis 15 Minuten.  Juckreiz, eine laufende Nase, häufige Niesattacken und gerötete, tränende Augen – mit diesen unangenehmen Symptomen haben Allergiker zu kämpfen. Eine der häufigsten Ursachen ist Heuschnupfen. Rund zwölf Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen. Tendenz steigend. Doch auch Hausstaub- und Tierhaarallergien sind weit verbreitet. 

LIVOCAB® direkt bringt Linderung
Die typischen Beschwerden entstehen, weil Allergene die Schleimhäute reizen. Genau dort setzen LIVOCAB® direkt Nasenspray und LIVOCAB® direkt Augentropfen an und können deshalb so schnell wirken. Der Inhaltsstoff Levocabastin erzielt den beruhigenden Effekt bereits innerhalb von zehn bis fünfzehn Minuten, ohne müde zu machen. Dank seiner gezielten Verwendung ist er so sanft, dass ihn bereits Kleinkinder ab einem Jahr gut vertragen.

Die bewährte Hilfe bei Allergien gibt es in verschiedenen Varianten.LIVOCAB® direkt wirkt schnell und zuverlässig - genau dort, wo der Heuschnupfen am Häufigsten auftritt. Daher gibt es von LIVOCAB® direkt Augentropfen, Nasenspray und auch eine Kombipackung gegen allergisch bedingte Augen- und Nasensymptome.  

- Verträglich 
- Belastet den Körper nicht unnötig  
- Zuverlässig 
- Langanhaltend 
- Macht nicht müde

Pflichttexte

Livocab® direkt Augentropfen

Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Behandlung der Beschwerden einer allergisch ausgelösten Entzündung der Bindehaut, z. B. Heuschnupfen oder dem sogenannten Frühlingskatarrh.
Warnhinweis: Enthält Propylenglycol und Benzalkoniumchlorid.

Öffnet externen Link in neuem FensterPackungsbeilage downloaden

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Quelle & Informationen McNeil GmbH & Co. oHG, 41430 Neuss. Stand der Information: 03/2009

Livocab® direkt Nasenspray

Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen, z.B. Heuschnupfen.
Warnhinweis: Enthält Propylenglycol und Benzalkoniumchlorid.

Öffnet externen Link in neuem FensterPackungsbeilage downloaden

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Quelle Informationen: McNeil GmbH & Co. oHG, 41430 Neuss. Stand der Information: 03/2009

Livocab® direkt Kombi

Wirkstoff: Levocabastin (vorliegend als Levocabastinhydrochlorid). Anwendungsgebiete: Behandlung der Beschwerden einer allergisch ausgelösten Entzündung der Bindehaut, z. B. Heuschnupfen oder dem sogenannten Frühlingskatarrh (Augentropfen) bzw. zur Behandlung von Beschwerden bei allergischem Schnupfen, z. B. Heuschnupfen (Nasenspray).
Warnhinweis: Enthält Propylenglycol und Benzalkoniumchlorid.

Öffnet externen Link in neuem FensterPackungsbeilage downloaden

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Quelle Texte / Grafik / Fotos McNeil GmbH & Co. oHG, 41430 Neuss. Stand der Information: 03/2009 © Johnson & Johnson GmbH

* Das Angebot von 25 % Rabatt auf LIVOCAB® direkt gilt nur direkt beim Kauf in Ihrer Hochwald-Apotheke Kell am See.

LIVOCAB®-Patientenratgeber

LIVOCAB® - Patienten-Ratgeber rund um Allergien

Quelle und Copyright Broschüre www.allergieratgeber.de oder www.livocab.de

Lorano® akut

ALLERGIEAKTION mit 50 % Rabatt auf Lorano® akut Allergietabletten Packungsgrößen 7, 20, 50, 100 Stk.

Lorano® akut

Bei Heuschnupfen und anderen Allergien

Wirkstoff: Loratadin

Mit 3-fach Wirkung

  • Stoppt den allergischen Schnupfen
  • Lindert schnell den Juckreiz
  • Wirkt langanhaltend abschwellend

Anwendungsgebiete:

  • Heuschnupfen mit Beschwerden wie Niesen, Nasenfluss, Nasenjucken sowie Jucken und Brennen der Augen
  • Chronische Nesselsucht mit Beschwerden wie Juckreiz, Rötung und Quaddeln der Haut

Wirkung:
Der Wirkstoff von Lorano® akut, Loratadin, ist ein Antihistaminikum. Histamin ist ein körpereigener Botenstoff und zugleich Hauptauslöser für allergische Reaktionen. Um wirken zu können, muss sich Histamin an spezielle Empfangsstellen auf der Zelloberfläche (so genannte Rezeptoren) binden. Loratadin besetzt diese Rezeptoren und verhindert die Bindung von Histamin, wodurch allergische Reaktionen verhindert und abgeschwächt werden.

Lorano® akut eignet sich besonders zur Behandlung akuter Beschwerden. Die Symptome einer allergischen Reaktion können durch den schnellen Wirkeintritt von Loratadin rasch bekämpft werden.

Volle Aufmerksamkeit mit Loratadin
Im Gegensatz zu anderen Antihistaminika schränkt Loratadin Aufmerksamkeit und Reaktionsvermögen nicht ein – dies bestätigte 2010 das Britische Verkehrsministerium. Deshalb empfiehlt sich allen Verkehrsteilnehmern ihre Allergie mit Loratadin zu bekämpfen.  In Einzelfällen, insbesondere bei höherer Dosierung kann Müdigkeit vorkommen.

Mit Lorano® akut bleibt man fit für den Tag.

Anwendung:
Der Einnahmezeitpunkt ist variabel und von Mahlzeiten unabhängig. Allerdings kann Nahrung den Wirkeintritt etwas verzögern

Lorano® akut, 10 mg Tabletten


Wirkstoff:
Loratadin 10 mg

apothekenpflichtig
enthält Lactose

Packungsbeilage

Lorano® akut, 10 mg Tabletten: Wirkstoff: Loratadin. Anwendungsgebiete: Zur Behandlung der Beschwerden bei allergischen Entzündungen im Inneren der Nase, z. B. Heuschnupfen und bei chronischer Nesselsucht unbekannter Ursache. Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!
Mat.-Nr.: 2/51008705 Stand: April 2015
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Lorano ® Pro Hexal

ALLERGIEAKTION 45 % Rabatt auf Lorano ® Pro - Die neue Power-Allergietablette von HEXAL ® in Packungen mit 6, 18, 50 oder 100 Stück

Neuere Generation der Antihistaminika

Mit LoranoPro® steht Ihnen ein Antihistaminikum der neueren Generation zur Verfügung, das bei allergischem Schnupfen sowie bei Nesselsucht überzeugende Vorteile mit sich bringt. Denn LoranoPro® wirkt schnell, stark und langanhaltend zugleich. Es macht nicht schläfrig und ist gut verträglich.

Gut zu wissen: 

Seit Kurzem bekommen Sie den modernen Wirkstoff Desloratadin (in Lorano®Pro) auch rezeptfrei in der Apotheke. Mehr erfahren

Lorano®Pro: Ihre Vorteile

Lorano®Pro eignet sich für alle, die trotz Heuschnupfen, Hausstauballergie oder Tierhaarallergie fit durch den Tag kommen wollen!

Denn das antiallergische Arzneimittel kann helfen, typische Symptome des allergischen Schnupfens wie z. B. laufende, juckende und verstopfte Nase, juckende und tränende Augen sowie Juckreiz am Gaumen schnell und gezielt zu lindern. Die Wirkung setzt bereits nach 30-60 Minuten ein. Ein weiteres Plus: Lorano®Pro macht nicht schläfrig und kann daher zu jeder Tageszeit eingenommen werden.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • Wirkt schnell und stark
  • Wirkt langanhaltend über 24 Stunden
  • Einnahme nur 1x täglich
  • Macht nicht schläfrig
  • Ist gut verträglich
  • Hilft auch bei verstopfter Nase
  • Kann zu jeder Tageszeit eingenommen werden

 

Wirkstoff Desloratadin: Ein Antihistaminikum der 3. Generation

Der Wirkstoff Desloratadin in Lorano®Pro zählt zur Gruppe der sogenannten Antihistaminika. Genauer gesagt handelt es sich hierbei um ein modernes Antihistaminikum der 3. Generation.

Was ist eigentlich ein Antihistaminikum?

Antihistaminika besetzen die Histamin-Rezeptoren und unterbinden so die Wirkung von Histamin. Der körpereigene Botenstoff wird bei einer allergischen Reaktion vermehrt ausgeschüttet und löst die typischen allergischen Symptome aus. Antihistaminika wirken hier gezielt entgegen.

Die Geschichte der Antihistaminika

Antihistaminika wurden ständig weiterentwickelt und werden dementsprechend unterteilt in Antihistaminika der 1., 2. und 3. Generation.

Die Antihistaminika der 1. Generation sind die ältesten Wirkstoffe dieser Arzneimittelgruppe – sie standen also ganz am Anfang. Die Wirkstoffe aus dieser Generation machen sehr müde und es gibt die Gefahr von Wechselwirkungen.

Antihistaminika der 2. Generation wie z. B. Loratadin sind bereits sehr viel anwenderfreundlicher, im Allgemeinen gut verträglich und machen weniger müde.

Inzwischen wurden diese Wirkstoffe noch weiter verbessert: Einige der Antihistaminika der 3. Generation stehen nun auch ohne Rezept zur Verfügung.

Antihistaminika der 3. Generation: Vorteile

Diese modernen Antihistaminika erfüllen verschiedene Kriterien. Dazu zählen unter anderem:

  • Schneller Wirkeintritt
  • Langanhaltende Wirkung über 24 Stunden – die einmalige tägliche Gabe ist ausreichend
  • Starke Wirkung auch bei verstopfter Nase
  • Gute Verträglichkeit – machen nicht schläfrig
  • Keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneistoffen oder bestimmten Nahrungsmitteln

All diese Kriterien werden durch Desloratadin (in Lorano®Pro) erfüllt.

Übrigens: Auch Desloratadin ist als Weiterentwicklung aus einem älteren Antihistaminikum (Loratadin) zu verstehen – zugunsten einer noch schnelleren und stärkeren Wirkung. Auch die Verträglichkeit wurde weiter optimiert.

Desloratadin und Loratadin im direkten Vergleich

Während Loratadin als sogenanntes „Prodrug“ noch in der Leber zum aktiven Wirkstoff Desloratadin verstoffwechselt werden muss, ist dies bei Desloratadin („aktiver Metabolit“) nicht mehr notwendig.

Dies bringt den Vorteil der schnelleren und zuverlässigeren Wirkung mit sich:

  • Der Wirkeintritt ist bereits innerhalb von 30 bis 60 Minuten zu erwarten. (vgl. Loratadin: 1 bis 3 Stunden)
  • Der Wirkstoff Desloratadin steht zuverlässig zur Verfügung, und wird nicht erst in der Leber aus Loratadin gebildet. Das hat den Vorteil, dass bestimmte Faktoren, die die Verstoffwechselung von Loratadin stören können (z. B. Alkohol, bestimmte Nahrungsmittel), auf die Wirkung von Desloratadin keinen Einfluss haben

De facto schneidet Desloratadin gegenüber dem „Vorgängermodell“ Loratadin in vielen Punkten deutlich besser ab:

  • Wirkt schneller und stärker als Loratadin (deshalb enthalten Desloratadin Tabletten nur 5 mg Wirkstoff, während Loratadin Tabletten 10 mg enthalten)
  • Wirkt gegen die verstopfte Nase

Dies belegen auch folgende Zahlen:

  • Desloratadin besitzt eine 2,5-4-fach1 höhere Wirksamkeit als Loratadin
  • Desloratadin besitzt eine 150-fach2 höhere H1-Rezeptor-Affinität als Loratadin

Zur Erläuterung des Begriffs „H1-Rezeptor-Affinitität“: Dieser Begriff beschreibt, wie gut ein Arzneistoff an die Histaminrezeptoren andockt, das Histamin am Rezeptor verdrängt und diesen blockiert. Histamin ist eine körpereigene Substanz, die die typischen allergischen Symptome einer Allergie, wie juckende und tränende Augen, verstopfte oder fließende Nase, auslöst. Durch die Blockade dieser Rezeptoren können Antihistaminika allergische Symptome reduzieren. Je stärker die sogenannte H1-Rezeptor-Affinität ist, desto stärker scheinen auch die antientzündlichen Effekte zu sein – sodass Antihistaminika der neuen Generation, wie Desloratadin, unter anderem auch bei verstopfter Nase helfen können.

Dass Desloratadin damit „klassische“ Antihistaminika der 2. Generation unter anderem in Bezug auf Wirksamkeit und Verträglichkeit in den Schatten stellt, zeigen auch folgende Ergebnisse von vier Anwendungsbeobachtungen mit insgesamt 77.800 Patienten eindrücklich:

  • 99% der Verwender beurteilten die Verträglichkeit des Wirkstoffs in Lorano®Pro mit „gut“ bis „sehr gut“.3
  • Bis zu 84% der Verwender, die vorher Cetirizin angewendet hatten (5.737 Patienten), beurteilen Desloratadin, den Wirkstoff in Lorano®Pro, als wirksamer als Cetirizin!4

Anwendung von Lorano®Pro

Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie in der Packungsbeilage beschrieben bzw. genau nach der Anweisung Ihres Arztes oder Apothekers ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie nicht ganz sicher sind.

Dosierung

Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren nehmen 1-mal täglich je 1 Filmtablette mit Wasser ein. Die Einnahme kann unabhängig von der Tageszeit sowie unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen.

Dauer der Anwendung

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Art der allergischen Beschwerden, an denen Sie leiden. Die Diagnose obliegt dem Arzt.

Packungsbeilage

Hier finden Sie die Packungsbeilage von Lorano®Pro zum Download.

Quelle Text / Bilder / Header Screenshot / Informationen www.loranopro.de / )

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray

26 % Rabatt auf MometaHEXAL® Heuschnupfenspray 10g und 18g Sprühflasche

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray

Wirkstoff:
Mometasonfuroat 50µg/Sprühstoß

apothekenpflichtig

Packungsbeilage

MometaHEXAL® Heuschnupfenspray, 50 Mikrogramm/Sprühstoß Nasenspray, Suspension: Wirkstoff: Mometasonfuroat (als Mometason-17-(2-furoat) 1 H2O)
Anwendungsgebiete: MometaHEXAL Heuschnupfenspray wird bei Erwachsenen zur Behandlung der Beschwerden eines Heuschnupfens (saisonale allergische Rhinitis) angewendet, sofern die Erstdiagnose des Heuschnupfens durch einen Arzt erfolgt ist. Warnhinweis: Enthält Benzalkoniumchlorid. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51009405 Stand: Oktober 2016
Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Multilind® Heilsalbe

20 % Rabatt auf Multilind® Heilsalbe mit Nystatin in den Packungsgrößen mit 25g, 50g oder 100g

Quelle Produktfoto multilind.de / © STADA Arzneimittel AG

Entzündungen der Haut und Schleimhaut, durch mechanische Reizung bedingtes Wundsein (Wolf), rote, juckende und brennende Herde in den Körperfalten, im Gesäß und Brustbereich sowie zwischen den Oberschenkeln, z. B. Windeldermatitis.

In Hautfalten, die besonders zum Schwitzen neigen (z. B. im Brustbereich) und die zusätzlich durch Reiben beansprucht werden (z. B. im Gesäßbereich oder zwischen den Oberschenkeln), kann sich die Haut entzünden. Besonders betroffen sind Säuglinge und Kleinkinder im Wickelalter sowie pflegebedürftige Personen.

Die zunächst durch diese mechanische Reizung hervorgerufene Hautschädigung kann später durch Bakterien oder Pilze infiziert werden. Die Haut juckt, schuppt sich und ist mehr oder weniger stark gerötet. Durch die Entzündung kann die betroffene Hautstelle nässen, die Beschwerden verstärken sich und eine Wundheilung kann nur verzögert einsetzen.

 

Der Wirkstoff Nystatin dient zur Vorbeugung und Behandlung von Infektionen der Haut mit Hefepilzen (z. B. Candida albicans).

 

Der Wirkstoff Zinkoxid eignet sich zur Behandlung entzündlicher und nässender Hautveränderungen mit oder ohne bakterielle Infektion.

 

Anwendungstipp: Schon das Auftragen eines dünnen Films genügt. Hohe Ergiebigkeit!

Gute Gründe für Multilind® Heilsalbe mit Nystatin 100 000 I.E./200 mg pro 1 g Paste zur Anwendung auf der Haut

•Hochwirksame, bewährte Kombination aus Nystatin und Zinkoxid

•Lässt sich sanft und schmerzlos auftragen durch Spezial-Salbengrundlage

•Stoppt den Juckreiz und hemmt die Entzündung

•Besonders empfehlenswert für die ambulante Pflege

 

Gebrauchsanweisung / Pflichtangaben als PDF download hier

https://www.multilind.de/uploads/tx_sibeliuspharmaceuticalproducts/documents/pil/Multilind_HS_SD_DE_GI_9215912_1101_web.pdf

 

Quelle Text & Fotos multilind.de / © STADA Arzneimittel AG

Perocur® Hartkapseln Hexal

25 % Rabatt auf Perocur® Hartkapseln Packung à 10 oder 20 Stück

Perocur®, Hartkapseln:
Wirkstoff:
Trockenhefe aus Saccharomyces-cerevisiae HANSEN CBS 5926 (= S. boular-dii). Anwendungsgebiete:
Zur Behandlung der Beschwerden bei akuten Durchfallerkrankungen, Vorbeugung und Behandlung der Beschwerden von Reisedurchfällen sowie Durchfällen unter Sonderernährung. Enthält Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!

Packungsbeilage

Mat.-Nr.: 2/51007383 Stand: September 2014
Packshot, Texte, Informationen © Hexal AG Quelle www.hexal.de

Vomacur ® Hexal Tabletten

23 % Rabatt auf Vomacur ® Hexal Tabletten Pack a 20 Stk.

Vomacur ist ein Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen aus der Gruppe der H1 - Antihistaminika.

Vomacur ist ein Arzneimittel zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen.
Hinweis
Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Gefolge einer medikamentösen Krebsbehandlung (Zytostatika-Therapie) nicht geeignet. Wenn Sie sich nach 14 Tagen nicht besser oder gar schlechter fühlen, wenden Sie sich an Ihren Arzt.
Was sollten Sie vor der Einnahme von Vomacur beachten?
Vomacur darf nicht eingenommen werden
• wenn Sie allergisch gegen Dimenhydrinat, andere Antihistaminika oder einen der in Abschnitt 6 genannten sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind
• bei akutem Asthma-Anfall
• bei grünem Star (Engwinkelglaukom)
• wenn Sie an einem Nebennieren-Tumor (Phäochromozytom) erkrankt sind
• wenn Sie an einer Störung der Produktion des Blutfarbstoffs (Porphyrie) leiden
• bei Vergrößerung der Vorsteherdrüse (Prostatahyperplasie) mit Restharnbildung
• wenn Sie an Krampfanfällen (Epilepsie, Eklampsie) leiden.
Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie Vomacur einnehmen, bei
• eingeschränkter Leberfunktion
• Herzrhythmusstörungen (z. B. Herzjagen)
• Kalium- oder Magnesiummangel
• verlangsamtem Herzschlag (Bradykardie)
• bestimmten Herzerkrankungen (angeborenes QT-Syndrom oder andere klinisch bedeutsame Herzschäden, insbesondere Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefäße, Erregungsleitungsstörungen, Arrhythmien)
• gleichzeitiger Anwendung von Arzneimitteln, die ebenfalls das sogenannte QT-Intervall im EKG verlängern oder zu einer Hypokaliämie führen (siehe Abschnitt „Einnahme von Vomacur zusammen mit anderen Arzneimitteln“)
• chronischen Atembeschwerden und Asthma
• Verengung am Ausgang des Magens (Pylorusstenose). Vomacur darf in diesen Fällen nur nach Rücksprache mit dem Arzt eingenommen werden. Einnahme von Vomacur zusammen mit anderen Arzneimitteln
Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen/anwenden, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen/angewendet haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen/anzuwenden. Bei gleichzeitiger Anwendung von Vomacur mit anderen zentral dämpfenden Arzneimitteln (Arzneimittel, die die Psyche beeinfl ussen, Schlaf-, Beruhigungs-, Schmerz- und Narkosemittel) kann es zu einer gegenseitigen Verstärkung der Wirkungen kommen. Die „anticholinerge“ Wirkung von Vomacur (siehe Abschnitt 4 „Welche Nebenwirkungen sind möglich?“) kann durch die gleichzeitige Gabe von anderen Stoffen mit „anticholinergen“ Wirkungen (z. B. Atropin, Biperiden oder bestimmte Mittel gegen Depressionen [trizyklische Antidepressiva]) in nicht vorhersehbarer Weise verstärkt werden. Bei gleichzeitiger Gabe von Vomacur mit sogenannten Monoaminoxidase-Hemmern (Arzneimittel, die ebenfalls zur Behandlung von Depressionen eingesetzt werden) kann sich u. U. eine lebensbedrohliche Darmlähmung, Harnverhalt oder eine Erhöhung des Augeninnendruckes entwickeln. Außerdem kann es zum Abfall des Blutdruckes und zu einer verstärkten Funktionseinschränkung des Zentralnervensystems und der Atmung kommen. Deshalb darf Vomacur nicht gleichzeitig mit Hemmstoffen der Monoaminoxidase eingenommen werden.

Pflichttext

Vomacur®, 50 mg Tabletten ,
Wirkstoff: Dimenhydrinat. Anwendungsgebiete: Zur Vorbeugung und Behandlung von Reisekrankheit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. Hinweis: Dimenhydrinat ist zur alleinigen Behandlung von Übelkeit und Erbrechen im Gefolge einer medikamentösen Krebsbehandlung (Zytostatika-Therapie) nicht geeignet. Warnhinweis: Enthält Lactose. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker! Mat.-Nr.: 2/51011767 Stand: März 2018

 

GEBRAUCHSINFORMATION

Quelle Texte & Grafik © Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de

Die Öffnungszeiten

Montag und Donnerstag
von 8.00 - 19.00 Uhr
Dienstag - Mittwoch - Freitag
von 8.00 - 18.00 Uhr
Samstag
von 9.00 - 13.00 Uhr
Telefon
06589 - 1015
Fax
06589 - 1574


Die Notdienstsuche

Ein Service von aponet.de - dem offiziellen Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker


Gesund.de App im Apple-Store

Gesund.de im Google-Store


Die Corona-Apple-Warn-App

Die Corona-Andorid-Warn-App


Die aktuellen Angebote


Ihre Apothekenfinder-App


Die Apotheken-News

ABDA Pressemitteilungen
ABDA - Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände
E-Rezept: Versorgungssicherheit auch bei technischen Fehlern
Mittwoch, 03. August 2022 Pressemitteilung
Berlin, 03. August 2022:
Apotheken sind flächendeckend mit Software für E-Rezept ausgestattet
Donnerstag, 28. Juli 2022 Pressemitteilung
Berlin, 28. Juli 2022:
GKV-Finanzgesetz: An Apotheken zu sparen ist versorgungs- und patientenfeindlich
Mittwoch, 27. Juli 2022 Pressemitteilung
Berlin, 27. Juli 2022:
Arzneimittel im Sommer vor Hitze schützen
Freitag, 15. Juli 2022 Pressemitteilung
Berlin, 15. Juli 2022:

Das Wetter in Kell am See


Das Wetter in Kell am See

Das Gesundheitslexikon


Die Arzneimitteldatenbank


Der Kalender

Juli 2022

Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 1 2 3
27 4 5 6 7 8 9 10
28 11 12 13 14 15 16 17
29 18 19 20 21 22 23 24
30 25 26 27 28 29 30 31

Das Heilpflanzenlexikon


Die Rezeptdatenbank


Die Apothekensuche

Ein Service von aponet.de - dem offiziellen Gesundheitsportal der deutschen Apothekerinnen und Apotheker